Zum ersten Mal bei uns auf der Rennbahn

Wenden Sie sich bitte bei Fragen an die Vereinsmitglieder an der Essensausgabe / Küche. Dort ist immer jemand, der Sie an die für Ihr Anliegen zuständige Person weiterleiten wird.

Wenn Ihr junger Windhund das erste Mal auf der Rennbahn ist, kommen Sie bitte um 11:30 Uhr - bzw. 1/2 Stunde vor Beginn - und melden Sie sich umgehend beim Rennleiter. Er wird sich dann am Ende des 1. Durchganges besonders Zeit für Sie und Ihren Hund nehmen, damit der Start auf der Bahn auch gut klappen wird.
Beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise "Mein Hund auf der Rennbahn",

damit Sie und Ihr Hund eine schöne und vor allem auch verletzungsfreie Zeit auf unserer Bahn erleben. Dort erfahren Sie alles Wissenswerte über erfolgreiches Windhundtraining.

Nichtwindhunde auf der Rennbahn

Nach unseren Erfahrungen gibt es auch unter den Hunden anderen Rassen oder Mischlinge passionierte Läufer. Auch diese Hunde sind bei uns herzlich willkommen. 
Ist der Trainingsleiter nach einem persönlichen Gespräch der Ansicht, dass dieser Hund am Training Spaß haben wird und nicht dadurch überfordert ist, so kann auch er ein Probetraining absolvieren. Am Anfang meiste eine Gerade und wenn der Hund genügend Kondition hat, kann er auch die gesamte gesamte Runde laufen.