Wiesenregeln

1. Die Wiese dient grundsätzlich dem Freilauf der 1. Die Wiese dient grundsätzlich dem Freilauf der Hunde. 

2. Das Betreten des Hundeauslaufs erfolgt für Mensch und Hund auf eigene Gefahr. 

3. Jeder Halter haftet für seine/n eigenen Hund/e.

4. Jeder Hundebesitzer haftet persönlich für Personen- und Sachschäden, die durch ihn oder seinen Hund verursacht werden. Hundehalterhaftpflicht-versicherung ist Pflicht und auf Anforderung nachzuweisen. Eltern haften für ihre Kinder.

5. Der Hund darf keine ansteckenden Erkrankungen oder Symptome solcher Erkrankungen haben.

6. Bitte achten Sie beim Kommen/Gehen auf die Hunde, die um die Türe herumstehen, damit keiner entwischt und dass die Türe sofort wieder geschlossen wird.

7. Situationen wie Mobbing , zu heftiges Hetzen, Zwick - oder ,Beiß-Attacken usw. sind rechtzeitig vor Eskalation durch den Halter oder Nebenstehende zu entschärfen. Diese Maßnahme ist notwendig, um die unterlegenen Hunde zu schützen. 

8. Grundsätzlich besteht Maulkorbpflicht.

Die Maulkorbträger auf der Wiese sind keine bissigen Hunde.

Sie haben umsichtige Besitzer, die Wiesen-Unfallgefahren
vermeiden /vermindern wollen!

Für die ängstlichen oder unsicheren Hunde gilt im Übrigen genau das Gleiche.

Auch ein ängstlicher Hund kann " Löcher " machen! 

9. Entstandene Buddellöcher bitten wir umgehend wieder zu schließen!

 

(Sturz- und Verletzungsgefahr )

10. Bitte sofort die Hinterlassenschaften der Hunde einsammeln. Die Wiese ist weitläufig und das Häufchen schnell unauffindbar.

Wir bemühen uns darum, die Wiese trotz der vielen Hunde sauber zu halten. 

11. Ausgiebiges Ankläffen bitte unterbinden!

12. Kinder bitte in der Nähe der Eltern bleiben!

13. Schäden am Gelände oder am Zaun bitte umgehend der Wiesenaufsicht melden.

14. Raucher bitte Zigarettenstummel sammeln und ebenfalls entsorgen!

16. Mit dem Betreten der Auslaufwiese erklären Sie sich mit den Regeln als einverstanden.  

Vielen Dank für Euer Verständnis und viel Spaß auf der Wiese!!!