Trainingstag beim WRV-Bayern

Wir treffen uns zum vorangekündigten Training (ersichtlich auf unserer Webseite oder in Facebook) auf dem Gelände.

Anschließend bitten wir Sie, Ihren Hund im Zielhaus anzumelden und zu bezahlen. 

Ihr Hund wird in eine Liste eingetragen und bekommt eine Laufnummer.

 


Wünsche der Besitzer, wie Einzel-, Gruppenläufe, Streckenlänge, Junghundetraining, Startkastentraining geben Sie bitte hier an, damit sie in der Liste vermerkt und berücksichtigt werden können.

 

Wenn Sie Ihren Junghund antrainieren wollen, wenden Sie sich bitte vorab an unsere Teammitglieder, um wichtige Dinge zu besprechen und einen Plan fest zu legen.

 

Lizenzläufe bitten wir, am besten 2 Wochen vor dem gewünschten Termin, per Email anzukündigen, damit die Bahnbeobachter anwesend sind.

Zu den Lizenzläufen bitten wir Sie die Trainingskarte, eine passenden Maulkorb und Renndecke mitzubringen.

 

Es werden normalerweise 2 Durchgänge, in der vorher fest gelegten Reihenfolge gezogen. Diese Reihenfolge wird während des Trainings nicht mehr verändert, da es sonst zu Unruhen im Ablauf kommt.

 

Bitte achten Sie darauf, rechtzeitig am Sattelplatz, mit Ihrem Hund bereit zu stehen. Die Laufnummern werden an einer Tafel am Startkasten angezeigt.


Ein Schnuppertraining für Neulinge ist kostenlos.

 

Nach dem 1. Trainingslauf wird eine ausreichend lange Erholungspause für die Hunde von mindestens einer halben Stunde eingehalten.
Anschließend werden die 2. Läufe gezogen. Die Reihenfolge entspricht der des 1.Durchgangs.

 

 Während den Pausen bieten wir die Möglichkeit an, sich bei Kaffee, verschiedenen Kuchen und auch einem warmen Imbiss zu stärken und die Geselligkeit zu genießen.

Während des gesamten Aufenthalts auf unserem Gelände bitte die Vorschriften und Regeln beachten.